Mein Lieblingskissen – Das Theraline my7 Seitenschläferkissen

Seitenschläferkissen

Nach langem Suchen nach einem für mich geeigneten Kissen stieß ich auf das Theraline my7 Seitenschläferkissen. Die vielen positiven Stimmen im Internet überzeugten mich dann, es zu kaufen – obwohl es nicht gerade als Schnäppchen einzustufen ist. Doch die Investition hat sich definitiv gelohnt, denn das Kissen ist fantastisch!

Am besten schildere ich mal die Gründe, warum das Kissen von mir eine Bestnote bekommt:

Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase stellte ich hocherfreut fest, dass ich endlich in einer für mich bequemen Position liegen kann, ohne dass mir dauernd der Arm einschläft. Dieser „dauerschlafende“ Arm in Verbindung mit morgendlichen Nackenschmerzen war der Hauptgrund, warum ich zum regelrechten Morgenmuffel wurde.

Das ist glücklicherweise vorbei, denn das Theraline stützt mich so, dass ich nicht mehr meinen Arm als Kopfkissen benutze. Und ich drehe mich nicht mehr auf den Rücken, um dann in irgendeiner unbequemen Haltung zu verharren, wie ich es wohl sonst praktizierte.
Die Technik, mich mit dem Kissen zu drehen, hatte ich nach ein paar Nächten raus und meine Frau sagt immer, ich sehe aus, als sei das Kissen an mir drangeklebt.

TheralineBesonders gut gefiel mir, dass sich die Füllhöhe sowohl im Kopfbereich als auch im unteren Teil variabel gestalten lässt.

Mir persönlich war der Zustand, in dem das Seitenschläferkissen (übrigens bestens verpackt) hier ankam, dann doch etwas zu prall, also habe ich einfach über den Reißverschluss die Füllhöhe meinen Bedürfnissen angepasst.
Der Bezug ist äußerst hochwertig und waschbar.

Irgendwo habe ich gelesen, dass sich mit dem Theraline sogar Schnarchgeräusche reduzieren lassen. Obwohl ich der Meinung bin, nicht zu schnarchen, meint meine Frau, ich säge trotz des Kissens viele Bäume ab. Also kann ich hierzu kein Urteil abgeben…

Negatives kann ich nichts finden, abgesehen vom Preis vielleicht. Es mag schon sein, dass ein Theraline für rund 100 Euro happig ist.

Doch mir ist es dieses Kissen allemal wert und ich würde ohne zu zögern wieder das exakt gleiche Kissen kaufen, sollte sich ein Einbrecher an meinem Theraline bedienen.

Ich sehe dies als einmalige Ausgabe, die mir erholsamen Schlaf spendet und mir endlich lästige Begleiterscheinungen in der Nacht abnahm. Deswegen gibt es für das Theraline my7 von mir alle Daumen hoch!

Holger, 53 Jahre